HPK News

HPK on Tour – Betriebsausflug 2018

#3 Tage atemlos durch Köln

# Kölner Dom # Kölner Lebensart # Kölsch # Mamma Mia # Lindt Schokoladenmuseum

# Maritim Hotel Köln # Kultur # Steuern machen Spaß!

Vielen Dank liebe Chefs für so ein unvergessliches Erlebnis !!!

HPK on Tour – Betriebsausflug 2018

Mitarbeiterehrung zum Jahresabschluss

HPK – Mitarbeiterehrung

v.l.n.r. StB Torsten Erhardt, , Rain Kathrin Killinger, RA Thomas von Borck, Manuela Praller, Andrea Pinzer, StB Marc Hölgert, Helga Biersack, StB Klaus Hars

Im Rahmen der alljährlichen Jahresabschlussfeier der Kanzlei HPK Steuerberater Rechtsanwälte wurden wie üblich die Ehrungen für langjährige Betriebszugehörigkeit vorgenommen.

In der heutigen Zeit kommt es immer öfter vor, dass man nicht sein ganzes Leben lang denselben Beruf ausübt oder beim gleichen Arbeitgeber bleibt. Umso mehr gilt es, die Treue und Zuverlässigkeit langjähriger Mitarbeiter wertzuschätzen.

Am Standort Brand begleiten uns Helga Biersack in der Verwaltung, Andrea Pinzer in der Lohnbuchhaltung und Manuela Praller  in der Buchhaltung allesamt bereits 25. Jahre.

Frau Kathrin Killinger ist am HPK-Standort Landshut als Rechtsanwältin tätig und steht uns hier bereits 10 Jahre treu zur Seite.

Für diese Treue zu HPK überreichten Rechtsanwalt Thomas von Borck sowie Steuerberater Marc Hölgert die Ehrenurkunden.

Die Geschäftsleitung sowie alle Kolleginnen und Kollegen bedanken sich für die stets angenehme und langjährige Zusammenarbeit und hoffen auf viele weitere gesunde und glückliche Jahre guter Zusammenarbeit.

 


 

Weihnachtsfeier HPK 2017

Nach einer Fackelwanderung um den Fichtelsee wurden wir herzlich mit heißem Glühwein in einer wundervollen Kulisse empfangen.

Im Anschluss sind wir mit einem drei Gänge Menü im Waldhotel am Fichtelsee verwöhnt worden.

Wir mussten wieder feststellen, dass wir nicht nur ein super Team sind, sondern auch super miteinander feiern können.

Wir wünschen allen Mitarbeitern und Mandanten schöne Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr.

HPK – Weihnachtsfeier

 


 

HPK – Steuerberater Rechtsanwälte

Am Montag, den 16.10.2017 fand bei HPK wieder die traditionelle Kirchweihwanderung statt. 

Diesmal hat es uns nach Parkstein verschlagen.
Nach einer Stärkung mit Kirchweihküchle nahmen wir an der Führung „Vulkanerlebnis Parkstein mit Museum“ teil. Bei gutem Essen haben wir den  Herbsttag dann gemütlich im Hotel „Parksteiner Hof“ ausklingen lassen.

 

HPK – Steuerberater Rechtsanwälte

 


 

HPK – Steuerberater Rechtsanwälte öffnet Türen für viele Interessierte

Zahlreiche Besucher nutzen den Tag der offenen Bürotür bei HPK – Steuerberater Rechtsanwälte um einen Blick hinter die Kulissen der Kanzlei zu werfen.

HPK - Steuerberater Rechtsanwälte öffnet Türen für viele Interessierte

1.Reihe v.l.n.r. Volker Seitz (Abteilung Unternehmensberatung), StB Marc Hölgert, StB Torsten Erhardt (Standortleiter Selb), StB Klaus Hars, Rechtsanwalt Thomas von Borck, Rechtsanwalt Peter Zach, 2.Reihe v.l.n.r. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Stv. Landrat Roland Schöffel, Dekan Dr. Volker Pröbstl, Pfarrerin Daniela Schmid und Pfarrer Johann Klier

Die Kanzlei HPK-Steuerberater Rechtsanwälte hat zum Tag der offenen Bürotür geladen. Zahlreiche Besucher und Vertreter der Öffentlichkeit folgten dieser Einladung und nutzen die Chance einen Blick hinter die Kulissen zu werden.

Die Feierlichkeit wurde durch Sozietätspartner und Gründer StB Klaus Hars, Standortleiter StB Torsten Erhardt und Leiter der Betriebswirtschaftlichen Abteilung Volker Seitz eröffnet. Direkt im Anschluss erfolgte die Segnung der Büroräume durch Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche. Auch der Stellvertretende Landrat Roland Schöffel sowie der Oberbürgermeister der Stadt Selb Ulrich Pötzsch beglückwünschten die Sozietätspartner der Kanzlei, sowie die Mitarbeiter zu den neuen Büroräumen und ließen die Besten Wünsche für die Zukunft verlauten. Weiterhin dankten Sie der Kanzlei für Ihr Engagement in Selb nicht nur durch das Schaffen von neuen Arbeitsplätzen auch durch den Erhalt bestehender Arbeitsplätze, wie die Übernahme der Kanzlei Viehmann in Selb im vergangenen Jahr verdeutlicht.

Nach dem Eröffnungszeremoniell ging man sogleich in eine gemütliche Feier über. Nach Begehung der modernen Büroräume machten es sich nicht nur Vertreter und Mitarbeiter der Kanzlei, sondern auch zahlreiche Besucher aus Selb und Umgebung  im Festzelt gemütlich. Auch die vielen kleinen Besucher hatten ihren Spaß in der Hüpfburg.

 


 

Tag der offenen Bürotür

Einladung zur offiziellen Einweihung der neuen Kanzleiräume von HPK – Steuerberater Rechtsanwälte

Einweihung Bürogebäude

Bereits im Februar hat die Kanzlei HPK ihre neuen Büroräume in der Ludwigsmühle bezogen. Von dem gelben Haus leuchtet einem schon der Leitspruch „einfach gut beraten“ entgegen. Und diesem Leitspruch wird HPK jeden Tag aufs Neue gerecht. Von der Ludwigsmühle 12 aus berät die Kanzlei ihre Mandanten in allen steuerlichen, betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und sonstigen Fragestellungen und steht als kompetenter Partner für den Mittelstand zur Seite.

Da sich das Team von HPK mittlerweile in den neuen Geschäftsräumen eingelebt hat, wird am kommenden Freitag, den 22.09.2017 zum Tag der offenen Bürotür geladen. Ab 13.00 Uhr dürfen sich neugierige und interessierte aus Selb und der Umgebung ein Bild von HPK machen. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens und ausreichend gesorgt. Auch die kleinen Gäste kommen auf ihre Kosten und können sich in der Hüpfburg austoben.

Das gesamte HPK-Team heißt Sie herzlich willkommen und freut sich auf ihren Besuch.

 

HPK Team

 


 

4. Feierabendbier in Selb

4. Feierabendbier in Selb

Am 22.6.2017 haben wir zusammen mit der Commerzbank die Tradition fortgesetzt und bereits das „4. Feierabendbier für die Selber Handwerkschaft“ gehalten. Zwei Kurzvorträge mit den Themenschwerpunkten „Controlling im Handwerk“ und „Rating und Kredite in der Commerzbank“ informierten die Besucher in entspannter Atmosphäre. Eine deftige Brotzeit und das ein oder andere Feierabendbier durften natürlich auch nicht fehlen. 

 


 

Abschied von Frau Petra Flögel

Abschied von Frau Petra Flögel

im Bild v. l. n. r.: StB Marc Hölgert, StB Klaus Hars, Petra Flögel, StB Torsten Erhardt, StB Heinz Viehmann

Vergangene Woche verabschiedete sich Frau Petra Flögel in ihren wohlverdienten Ruhestand. Frau Flögel wurde im Rahmen der Geschäftsübernahme der Kanzlei Viehmann im vergangenen Jahr, Teil der HPK-Familie. Vorher war Frau Flögel bereits mehr als 30 Jahre für Herrn Heinz Viehmann tätig. Wir bedanken uns für die schöne Zusammenarbeit des vergangenen Jahres und wünschen Frau Flögel alles erdenklich Gute für die kommende Zeit.

 


 

HPK zieht um - Gebündelte Kräfte in der Ludwigsmühle 12

HPK bezog Ende Februar 2017 ihre neuen Geschäftsräume am altehrwürdigen Gelände der Ludwigsmühle in Selb.

„Der Standort Selb bietet mit seinem Umfeld sehr gute Voraussetzungen und hat großes wirtschaftliches Potenzial“, so der Seniorpartner und Steuerberater Hars. Im Sinne der bestehenden Standortpolitik der überregional tätigen Kanzlei (6 Standorte und 100 Mitarbeiter) schließt sich auch eine „Lücke“ zwischen der Oberpfalz und Niederbayern sowie dem sächsischen Freistaat. Als Beratungsunternehmen spezialisiert man sich auf die Klein- und mittelständischen Betriebe außerhalb der Ballungszentren in strukturschwächeren Regionen.

Das Team Unternehmensberatung betreut seine Kunden in betriebswirtschaftlichen Bereichen bereits seit über 5 Jahren vom Standort Selb aus. Die Kanzlei HPK, mit ihren oberpfälzer Wurzeln, konnte so bereits länger die oberfränkische Luft schnuppern und genießen. Torsten Erhardt, Sozietätspartner und Leiter der örtlichen Steuerberatung, hat das Selber Wiesenfest bereits fest im Jahreskalender integriert. Neben der vorausschauenden und zukunftsorientierten Beratung für die Kunden ist auch die regionale Identität und die langfristige Bindung für die Mitarbeiter, Teil der Firmenphilosophie.

Im vergangenen Jahr 2016 hat man sich mit der ortsansässigen Steuerkanzlei Viehmann zusammengeschlossen, um den örtlichen Bezug weiter zu stärken und auszubauen. In diesem Zuge wurden alle qualifizierten Mitarbeiter übernommen und in die Kanzlei HPK integriert. Die angestammte und langjährige Kundschaft sollte im gewohnten Sinne und mit den gleichen Mitarbeitern betreut werden. Heinz Viehmann unterstützt hierbei weiterhin tatkräftig und kompetent die steuerliche Beratung.

Die Zusammenführung der beiden Standorte zu einem Beratungszentrum in Selb, an dem die Kräfte gebündelt werden können, ist ein logischer Schritt. Aktuell arbeiten in den neuen und modernen Räumen 20 Mitarbeiter. Insbesondere der Innenbereich des erworbenen Gebäudes in der Ludwigsmühle 12 wurde in den letzten Monaten renoviert und umgebaut. Alle Mitarbeiter fühlen sich wohl und haben optimale Arbeitsbedingungen. Für die Beratung der Kunden werden technisch bestens ausgestattete und geräumige Besprechungszimmer genutzt.

Auch der Zentralbereich EDV wurde an den Standort Selb verlegt. Dies lag speziell an den guten Infrastrukturrahmenbedingungen des sanierten Gewerbegebietes. In diesem Zusammenhang konnte man sich auch auf die Unterstützung der Stadt Selb mit ihren Verantwortlichen, insbesondere Oberbürgermeister Pötzsch, verlassen. Die Stadt Selb hat sich im Rahmen der Standortsuche besonders stark gemacht und die Ansiedlung professionell unterstützt.

HPK zieht um

Auf dem Bild v.l.n.r: Dipl.-Betriebswirt Volker Seitz, Steuerberater Heinz Viehmann, Steuerberater Torsten Erhardt, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Steuerberater Klaus Hars

Das vorhandene steuerliche und betriebswirtschaftliche Knowhow wird zukünftig noch um eine rechtliche Komponente erweitert. Die Integration rechtlicher Beratung in der Ludwigsmühle, im Sinne einer umfassenden Beratungsphilosophie, ist bereits in Planung. Weiterhin befindet sich die Kanzlei mit Ihren Bereichen Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung auch in einem Empfehlungsverbund mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft HD Bayern Audit AG. Gerade für prüfungspflichtige Unternehmen und Organisationen wird das Gesamtportfolio in dieser Richtung komplettiert.

Die Mitarbeiter der Kanzlei HPK freuen sich auf die Beratung und Betreuung ihrer Kunden in den neuen Geschäftsräumen und heißen hier alle gerne Willkommen. Eine offizielle Eröffnungsfeier im Frühjahr 2017, bei der einem größeren Kreis das Gebäude geöffnet und gezeigt werden soll, ist in Planung. Das Ziel ist einfach: alle Kunden sollen bestmöglich beraten werden. Das HPK-Logo auf dem neuen Firmenschild am Gebäude wird daher von dem Leitspruch „einfach gut beraten“ begleitet.


 

Neue Steuerberater im Team HPK

Wir gratulieren Florian Brunner und Katrin Kutsch ganz herzlich zur bestandenen Steuerberaterprüfung und zur kürzlich erfolgten Bestellung zum Steuerberater/ zur Steuerberaterin.

Neue Steuerberater im Team HPK

Auf dem Bild v.l.n.r: Steuerberater Florian Brunner, Steuerberaterin Katrin Kutsch und Gesellschafter und Steuerberater Klaus Hars

Florian Brunner ist ein Eigengewächs der Kanzlei HPK und schon seit September 2002 bei uns im Team tätig. Nachdem er bis Juli 2005 die Ausbildung zum Steuerfachangestellten durchlief, absolvierte er im Zeitraum 2006 bis 2010 erfolgreich ein berufsbegleitendes Abendstudium zum Betriebswirt (VWA). Dabei konnte er neben der Steuerabteilung auch in der Abteilung Unternehmensberatung Berufserfahrung sammeln. Ab 2014 bereitete er sich dann durch einen Fernlehrgang auf seine Steuerberaterprüfung vor, welche er im Februar 2016 mit der mündlichen Prüfung bei der Steuerberaterkammer Nürnberg erfolgreich abschloss. Wir freuen uns sehr, dass Florian Brunner auch in seiner Position als Steuerberater weiterhin Mitarbeiter unserer Gesellschaft bleiben wird.

Daneben dürfen wir seit Juli 2016 Katrin Kutsch bei uns im Team willkommen heißen. Katrin Kutsch studierte bis März 2011 an der Fachhochschule Internationales Management (Bachelor of Arts). Danach schloss sie im März 2013 den Masterstudiengang Finance, Auditing, Controlling, Taxation an der Universität Erlangen-Nürnberg erfolgreich ab. Nachdem Sie einige Berufserfahrung in der Steuer und in der Wirtschaftsprüfung gesammelt hat, belegte auch sie einen Fernlehrgang zur Steuerberaterprüfung, bevor sie die mündliche Prüfung bei der Steuerberaterkammer Nürnberg im Januar 2016 erfolgreich ablegte. Wir freuen uns, dass sie sich sehr gut bei uns eingearbeitet hat und bereits jetzt ein fester Bestandteil unseres Teams ist.


 

HPK - bildet aus

Neue Azubis bei HPK – Steuerberater Rechtsanwälte an 3 verschiedenen Standorten.

Mit Frau Franziska Pocker, Frau Annalena Pongratz und Herrn Tim Döbereiner durfte die Kanzlei HPK – Steuerberater Rechtsanwälte im September drei neue Azubis an 3 Standorten begrüßen.

Bereits seit mehr als 30 Jahren betreut das Unternehmen Mandanten in steuerlichen, rechtlichen und betriebs-wirtschaftlichen Belangen an den 6 Standorten Brand, Landshut, Glauchau, Kemnath, Selb und Cham. Mit den drei neuen Auszubildenden bekommt das mittlerweile über 100 - Mann starke Unternehmen weitere Unterstützung und setzt auf die Ausbildung eigener Fachkräfte.

HPK bildet aus

Das Bild zeigt von links nach rechts. Sozietätspartner der Kanzlei und Steuerberater Herrn Marc Hölgert, Frau Annalena Pongratz, die als Auszubildende zur Steuerfachangestellten den Standort Cham verstärkt. Herrn Tim Döbereiner ebenfalls Auszubildender zum Steuerfachangestellten, tätig am Standort Selb. Frau Steuerberaterin Rita Farmbauer, Ansprechpartnerin und Verantwortliche für Azubis der Kanzlei HPK. Frau Franziska Pocker, Auszubildende zur Steuerfachangestellten am Standort Kemnath und Sozietätspartner und Steuerberater Herrn Torsten Erhardt.

Die Vertreter der Geschäftsleitung heißen im Namen der gesamten Kanzlei die neuen Auszubildenden herzlich Willkommen und wünschen einen guten Start in das Berufsleben.


 

HPK Agrar setzt auf Fachkräfte aus den eigenen Reihen

Seit September unterstützt Frau Annalena Pongratz die Kanzlei HPK - Steuerberater Rechtsanwälte in Cham.

Als Auszubildende zur Steuerfach-angestellten unterstützt sie in Zukunft das Unternehmen, dass seit mehr als 30 Jahren Mandaten in steuerlichen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Belangen an den 6 Standorten Brand, Landshut, Glauchau, Kemnath, Selb und Cham betreut. Mit Frau Pongratz unterstützt nun eine Person mehr, das mittlerweile mehr als 100-Mann starke Unternehmen.

Am Standort Cham hat sich das Unternehmen mit HPK Agrar auf die Beratung von Landwirten in steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Anliegen spezialisiert. Mit insgesamt 3 neuen Auszubildenden an den verschiedenen Standorten setzt das Unternehmen auf Fachkräfte aus den eigenen Reihen.

HPK Agrar setzt auf Fachkräfte aus den eigenen Reihen

Auf dem Bild v. l. n. r. Herr Steuerberater Torsten Erhardt, Frau Annalena Pongratz Auszubildende zur Steuerfachange-stellten, Fachagrarwirt Herr Hubert Kerscher und Herr Steuerberater Michael Dirnberger.

Die Geschäftsführung, sowie die Ausbilder heißen Frau Pongratz in der HPK Familie herzlich Willkommen und wünschen einen guten Start in das Berufsleben.


 

Kanzlei HPK erweitert am Standort Selb - ein klares Bekenntnis zur Stadt

Selb - Unter dem Leitgedanken „Bewährtes zuverlässig fortsetzen“ ist die Kanzlei „HPK Steuerberater Rechtsanwälte“ seit April 2016 neuer Inhaber der Steuerkanzlei Heinz Viehmann in Selb. „Wir haben uns gemeinsam die Ziele definiert und sind davon überzeugt, für beide Seiten das Richtige getan zu haben“, so die Steuerberater Torsten Erhardt und Heinz Viehmann.

Zufriedene Gesichter

Zufriedene Gesichter - (v.l.n.r.) HPK Partner Erhardt, Steuerberater Viehmann, Oberbürgermeister Pötzsch, Wirtschaftsförderin Hochmuth und HPK Gründer Hars bei der offiziellen Firmenübergabe

 

Alle MitarbeiterInnen der Kanzlei Viehmann werden übernommen und das Team um Steuerberater Viehmann, der ein „bisschen kürzer treten“ will, wird weiterhin alle bestehenden und neuen Kunden kompetent und persönlich beraten. Wichtigstes Ziel ist es, die enge und vertrauensvolle Arbeit fortzusetzen. Deshalb bleibt auch der Standort in der Hohenberger Straße 18 bestehen.

Mit der Übernahme der Kanzlei Viehmann erweitert die Kanzlei HPK ihren Firmenstandort in Selb und baut hier die steuerliche Beratung aus. Bereits seit dem Jahr 2012 hat die Gesellschaft ihre Unternehmensberatung in der Ludwigsmühle konzentriert. Von dort aus werden die Kunden in allen betriebswirtschaftlichen Belangen professionell und überregional betreut. Der Schritt der Übernahme einer ortsansässigen Steuerkanzlei ist als verstärkte Integration am regionalen Standort zu verstehen und damit ein klares Bekenntnis zur Stadt Selb.

Seit über 30 Jahren setzt sich HPK mit voller Kraft für die Kunden ein, um diese bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen. „Unsere Berater liefern nicht nur Zahlen, sondern wir geben unseren Mandanten neue Impulse für ihren Erfolg und unterstützen sie aktiv bei ihrer Unternehmensentwicklung“, so der HPK-Gründer und Steuerberater Klaus Hars bei der offiziellen Bekanntgabe der Kanzleiübernahme mit den MitarbeiterInnen sowie Oberbürgermeister Uli Pötzsch und Wirtschaftsförderin Nadja Hochmuth.

Das HPK-Team besteht in den Bereichen Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung nach der Übernahme aus über 100 spezialisierten MitarbeiterInnen an den sechs Standorten in Brand, Kemnath, Landshut, Selb, Glauchau und Cham. Mit der Philosophie einer umfassenden Beratung aus einer Hand werden die einzelnen Kompetenzträger kundenorientiert gebündelt, die im Team ihre mittelständischen Kunden partnerschaftlich und vorausschauend begleiten.

Oberbürgermeister Pötzsch war sehr erfreut über die Übernahme der Steuerkanzlei, da alle Arbeitsplätze erhalten bleiben. Mit der Wirtschaftsförderin Hochmuth, bedankte er sich bei Heinz Viehmann für seine Arbeit und sein Engagement auch für die Stadt Selb. Pötzsch wünschte dem „Halbtagsrentner“ alles Gute. Ein großer Dank ging an die Steuerberater Klaus Hars und Torsten Erhardt für ihr zukünftiges Engagement in der Stadt Selb und wünschte „ein gutes Händchen für ihre Mandanten“.

Mit der Übernahme der Kanzlei Viehmann sind die Pläne von HPK am Standort in Selb noch nicht abgeschlossen. Die Abteilung Unternehmensberatung in der Ludwigsmühle wird gerade personell ergänzt und auch für die Steuerberatung konnte man schon weitere Verstärkung finden. Laut Gesellschafter Hars wird derzeit auch über die Standortfrage innerhalb des Selber Ortsgebietes nachgedacht.